Startseite » Tagebuchähnliches » Alles nur eine Phase

Alles nur eine Phase

Nachdem der Nachwuchs nun nach fast 10 Monaten da war und wir rechte entspannte vier Eingewöhnungswochen hinter uns hatten, meinte jemand recht spöttisch zu uns „auch gute Phasen sind nur Phasen“. Wunderbar, sowas hört man gern und die Person sollte recht behalten. Nach exakt vier Wochen fing das Kind an zu schreien. Am Anfang vorzugsweise abends, zwei bis drei Stunden vor dem Schlafengehen. Je näher wir dem Ende des Junis rückten, um so häufiger wurde das Schreien auf den ganzen Tag verteilt um dann Anfang Juli, in einer Woche tägliches Dauerschreien zu gipfeln. Nun ja unterbrochen von kurzen Schlaf-, Ess-  und Spielphasen.

Der Besuch bei der Osteopathin erlöste das Kind Mitte Juni zumindestens von den bösen Blähungen, denen bis dato kein Mittel (Anis-Kümmel-Fenchel-Tee, Kümmelzäpfchen, Windsalbe, etc.) zu Leibe rücken konnte.  Interessanterweise spuckt das Kind seit dem noch mehr als vorher und das Schreien wurde leider auch nicht weniger. Vom Kinderarzt hört man dazu nur, dass das Kind Temperament hat und stark wie ein Ochse ist. Den Nerven hilft dieses Wissen aber auch nicht. Was den Nerven wirklich half, war das beruhigende Wesen einer guten Freundin und die starken Arme der Uroma.

Und urplötzlich war es vorbei – also alles doch nur eine Phase? Wir haben schon nicht mehr daran geglaubt und waren umso glücklicher das sie endlich nicht mehr so ausdauernd schrie. Der Schock saß dann, nach einem entspannten und sehr spiel- und schlaffreudigen Wochenende, tief, als der Nachwuchs sich heute früh gegen fünf Uhr in ungeahnte Tonhöhen schraubte. Man bekommt nun gesagt, „nimms doch nicht persönlich, sie meint es nicht so. Sie kann nicht anders.“ Das ist mir gerade vollkommen gleich! Denn ich stehe vor ihr, ich wickle sie und mache sie sauber, ich streichle sie, ich füttere sie, ich bespasse sie und entlocke ihr Laute und MICH schreit sie an. Wenn ich das nicht persönlich nehmen darf – denn irgendwas muss ja falsch gewesen sein, was dann? Aber es ist ja alles nur eine Phase und so drücke ich meinen persönlichen Reset-Button, lege mich zu ihr, schlafe erst mal und dann beginnen wir den Tag noch einmal von Neuem.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s